Kundenstimmen

Rückmeldungen zu Beratungsprojekten

Betriebskonzept für das Misburger Kombibad in Hannover
(Juni bis August 2016)

"Termingerechte Lieferung. Aussagekräftiges Ergebnis. Sehr gute Präsentation."
Heike Rudolph, Fachbereichsleiterin Sport und Bäder, Landeshauptstadt Hannover, 25.11.2016

 

ARCHITEKTURWETTBEWERB FÜR DAS NEUE NORDBAD DARMSTADT: Bäderfachliche Unterstützung bei der Erarbeitung der Auslobung, in der Vorprüfung und in den Preisgerichtssitzungen
(Februar bis Juli 2015)

"Gut verständliche und präzise Einschätzung in der Vorprüfung. Aktive und fachlich fundierte, sprachlich strukturierte und begreifbare Rolle im Preisgericht. Zuverlässige und wertneutrale, fachlich aber tiefgreifende Prüfkompetenz. Sehr angenehme Zusammenarbeit."
Cornelia Zuschke, Planungs-, Bau-, Verkehrs- und Umweltdezernentin, Wissenschaftsstadt Darmstadt, 28.07.2015

 

Basiskonzept für die Wellnessbereiche der Ferienverein-Hotels in der Schweiz
(August 2013 bis März 2014)

"Wir haben die Firma Kannewischer im Rahmen einer Präqualifikation unter 5 Anbietern ausgewählt. Die Beratung war äusserst kompetent und stets praxisbezogen, das Resultat der Studien entsprach vollständig den Erwartungen und gab auf alle von uns gestellten Fragen Antworten.

Die Zusammenarbeit mit Herrn Stefan Studer und Dr. Stefan Kannewischer war ausgezeichnet und sehr professionell. Wir werden die Zusammenarbeit auf jeden Fall weiterführen."
André Baumann, Leiter Bauprojektmanagement, POSCOM Ferien Holding AG, 04.05.2015

 

Machbarkeitsstudie für den Neubau eines Freizeitbades in Offenburg
(Juni bis November 2011)

"Die Firma Kannewischer wurde als Fachbüro für Bäderbau und -entwicklung von der Stadt Offenburg in einer Wettbewerbssituation ausgesucht. Sie hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Deshalb wurde auch ein Folgevertrag für die Bauphase des Offenburger Freizeitbades abgeschlossen." (Hervorhebung im Original)
Dr. Christoph Jopen, 02.10.2014
(bis Mitte 2014 zuständiger Bürgermeister)


"Hohe Kompetenz, viel Erfahrung auch aus eigenem Badbetrieb, ehrlich und offen, Praktiker mit fundiertem Hintergrund."
Bürgermeister Hans-Peter Kopp, 01.10.2014
(Nachfolger von Dr. Jopen, zuvor Fachbereichsleiter Finanzen und federführend bei der Vergabe)

 

Machbarkeitsstudie Freibad und Hallenbad Hofheim i.Ufr.
(August bis November 2013)

"Wir hatten den Eindruck, dass wir von Herrn Studer äusserst kompetent und mit viel Hintergrundwissen beraten wurden."
Bürgermeister Wolfgang Borst, 05.10.2014

 

Betriebskonzept für ein Hallenfreibad in Baden-Württemberg (Sanierung + Attraktivierung)
(Juli bis November 2013)

"Wir waren sehr zufrieden, sei es in der zeitlichen Abwicklung, sei es im Inhalt, wie auch in der Zusammenarbeit. Wir haben im Büro mit Herrn Studer zusammengearbeitet, seine Arbeit war ausgesprochen gut nachzuvollziehen, für unseren Gemeinderat hilfreich und als weitere Arbeitsgrundlage sehr gut aufgenommen worden. Einzig der Preis war für uns ein kleiner Wermutstropfen."
Der Bürgermeister, 22.09.2014

 

Kundenstimmen zu unserem 40 Jahr-Jubiläum

 „Ich habe grossen Respekt und Bewunderung für das, was Sie als Familienbetrieb in den letzten 40 Jahren aufgebaut haben. Ihr Können nicht nur im Bau, sondern auch im Betrieb von Thermen haben Sie eindrucksvoll bewiesen. Sie gehen diesen Weg erfreulicher Weise auch konsequent weiter.“
Lutz Hertel, Vorstandsvorsitzender Deutscher Wellness Verband

„Wir freuen uns, mit einem so renommierten Unternehmen in angenehmer Geschäftsverbindung zu stehen.“
Thomas Wilhelmi, Geschäftsführer, Staatsbad Bad Ems GmbH

„Ich schätze die Zusammenarbeit mit Euch sehr. Ich kenne kein vergleichbares Unternehmen in dieser Branche, das derart viel Kompetenz vorhalten kann.“
Benno Zehnder, Mehrheitsaktionär Verenahof AG, Baden

„Seit gut zehn Jahren sind Sie ein zuverlässiger Partner des Amtes und der Gemeinde Burg (Spreewald).
Die Spreewald Therme, die sie mit so viel Einfühlungsvermögen für die sie umgebende Kulturlandschaft gestaltet haben, ist ein wichtiger Mosaikstein für die touristische Entwicklung. Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass sie eine der schönsten Thermen in Deutschland ist.
Mit Freundlichkeit, gutem Service und Qualität sorgen Ihre Mitarbeiter jeden Tag dafür, dass sich die Gäste gut betreut und umsorgt wissen.“
Ulrich Noack, Amtsdirektor, Amt Burg (Spreewald)
Manfred Neumann, Bürgermeister, Gemeinde Burg (Spreewald)

„Die Kannewischer Holding steht für zukunftsweisende Entwicklungen im Bäderbereich, für aussergewöhnliche Lösungen sowohl bei der Bäderphilosophie wie bei der Umsetzung baulicher und technologischer Anforderungen. Die einzigartige Caracalla Therme und das Angebot des Friedrichsbades in Baden-Baden sind herausragende Beispiele, die ganz wesentlich mit dazu beitragen, die Bäder- und Kulturstadt Baden-Baden auf nationaler und internationaler Ebene optimal zu positionieren.“
Brigitte Goertz-Meissner, Geschäftsführerin, Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

„Während meiner 10 Jahre bei Klafs durfte ich einige Ihrer Projekte begleiten und habe die absolut professionelle und freundliche Zusammenarbeit stets sehr zu schätzen gewusst.“
Burkhardt Geipel, moodworks GmbH

„Wir durften ja selbst erleben, mit welchem Engagement und mit welcher Konsequenz Sie Projekte planen und betreiben.“
Heiner Schubert, WSP Deutschland AG

„Ich gratuliere Dir und Deiner Familie zum Jubiläum eines bereits traditionsreichen Familienunternehmens mit Erfolg. Eine glückliche Hand bei der Strategie sowie beim täglichen Geschehen mögest du weiterhin haben - die exzellenten Voraussetzungen dazu hast du ja!!“
Dr. Hans-Ulrich Doerig, alt-Verwaltungsratspräsident Credit Suisse

„Ich gratuliere Ihrer Familie zu diesem 40. Jahrestag im Bädermarkt. Ich wünsche Ihnen gerne noch 40 mal 40 Jahre von Erfolg, Entwicklung  und Glück sowie persönlich eine gute Zusammenarbeit in Zukunft.”
Dr. Massimo Giovanetti, Commercial + Marketing Director, Terme di Montecatini S.p.A.

„Congratulations for your Company's 40th Anniversary!“
B.S. Kim, Vice Chairman, Shineville Resort

 „Was für eine grossartige Meldung - Ihr Unternehmen feiert, von Erfolgen getragen, 40 Jahre Bestand und Entwicklung. Ihre Wachstumsreise konnte ich seit 15 Jahren, sprich seit Ihrer Arbeit an der Dissertation, als Korreferent selber mitverfolgen.“
Prof. Dr. Hans Jobst Pleitner, Universität St.Gallen

„Für mich ist Deine Firma ein schönes Beispiel, wie ein spannendes Geschäftsmodell, gepaart mit gutem Management zum nachhaltigen Erfolg führt.“
Valerij Stepanov, PTC

„Dass ein Unternehmen 40 Jahre im Markt bestehen kann, braucht es viel Energie, Anpassungsfähigkeit, Innovation, eine gehörige Portion Unternehmertum sowie harte Arbeit.
Stefan Staub, UBS AG

„Wieder einmal zeigt es sich, dass auch eine Familie auf Dauer große Ziele zusammen erreichen kann. Und Sie sind für mich in dieser Richtung auch ein Vorbild geworden.“
Lars Erdmann, Ostsee Therme, Usedom

„Nicht nur Fleiss, Wagemut und Fortüne braucht es, einen solchen Erfolg feiern zu können, sondern auch Werte, Beharrlichkeit und Familiensinn.“
Thomas Dittrich, CAO, Amgen, Los Angeles

"Was mir an den Kannewischer-Brüdern gefällt: Sie lassen sich nicht hetzen. Die Entscheidung für das Spreewald Thermenhotel fiel erst, nachdem die Therme auf betriebswirtschaftlich gesunden Füßen stand und alle Rahmenbedingungen gecheckt waren. Viele Investoren hätten aus Prestigesucht vermutlich beides gleichzeitig gebaut. So aber ist die Hotel-Investition überschaubar. Angesichts einiger Leidensgeschichten in diesem Segment tut es gut, mal wieder auf zwei Spezialisten zu treffen, die ihre Immobilienprojekte und -konzepte nicht als eitle Bühne sehen."
Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin der Internetplattform www.hospitalityInside.com

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

  1. Nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir melden uns bei Ihnen.