asdasd
 

Referenzen

Ahr-Thermen, Bad Neuenahr-Ahrweiler: Wirtschaftlichkeitsstudie (2014)

(Beratung)

Die Ahr-Therme wurde 1993 gebaut. Das danebenliegende Badehaus, welches 1890 erbaut wurde, bildete zum Zeitpunkt unserer Beauftragung mit der Therme und dem Steigenberger Hotel einen Gesamtkomplex (Ahr Resort). Die gesamte Anlage wurde bislang von einer privaten Gesellschaft besessen und betrieben. Eine Übernahme der Therme durch die Stadt stand zur Diskussion.

Das Ziel unseres Gutachtens war es, realistische und fundierte Entscheidungsgrundlagen für das weitere Vorgehen betreffend die Ahr-Therme zu erarbeiten.

Ende März 2014 wurden unsere Ergebnisse dem Haupt- und Finanzausschuss präsentiert (siehe dazu auch untenstehenden Artikel aus dem General Anzeiger).

Mitte Mai 2014 hat sich der Stadtrat von Bad Neuenahr-Ahrweiler für den Erwerb und die Sanierung der Ahr-Thermen entschieden, wie die Rhein-Zeitung am 16.5.2014 wie folgt berichtete:

"Für die erforderliche Sanierung- und Attraktivierung der Ahr-Thermen sprach sich der Stadtrat dafür aus, maximal 7,2 Millionen Euro bereitzustellen.

Bürgermeister Guido Orthen erinnerte dabei noch einmal an den Standpunkt, den der Stadtrat stets vertreten hat: „Wer über den Kauf und Betrieb der Ahr-Thermen entscheidet, muss auch den Sanierungsbedarf im Blick haben – und dafür brauchten wir unbedingt belegbare Zahlen.“ Diese hatte die Ahr-Thermen-Studie der Kannewischer Management AG geliefert."


117_General_Anzeiger_20140325.pdf

zurück